Grußwort Bürgermeister Christian Walter

zur Ausstellung des Kunstforums vom 28.2.-28.3.2021

„Tine Schumann –Umbau“

 

Liebe Frau Tanczos-Lückge,

sehr geehrte Künstlerin FrauTine Schumann,

liebes Kunstforum Weil der Stadt,

verehrte Freunde und Gönner des Kunstforums!

 

Zur Eröffnung der Ausstellung „Tine Schumann -Umbau“von 28. Februar bis zum 28. März darf ich vor allem der Künstlerin und dem Kunstforum die herzlichen Grüße der Stadt Weil der Stadt und des Gemeinderateszu dieser Ausstellung überbringen.

 

Gerne nutze ich die Gelegenheit, dem Vorstand und dem künstlerischen Beirat des Kunstforums für die Organisation dieser Ausstellung und aller bisher durchgeführten Ausstellungen zu danken und für das große und stete Engagement für die Kunst und Kultur in unserer Stadt das ganze Jahr über.

Das Kunstforum Weil der Stadt besteht bereits seit über 26 Jahren (Gründung 1994). Da kann man schon von einer guten Tradition sprechen. Das Kunstforum genießt einen sehr guten Ruf weit über die Region hinaus und besticht mit hochkarätigen Ausstellungen. Das Niveau wird ständig gehalten und teilweise noch immer getoppt. Und auch das besondere Ambiente um und in der Wendelinskapelle in unserer historischen Altstadt trägt dazu bei, diese Ausstellungen immerzu etwas ganz Besonderem werden zu lassen.

 

Somit ist das Kunstforum ist ein ganz hervorragender Kultur-Botschafter und Werbeträger für unsere Stadt geworden. Auch dafür möchte ich heute ein ganz herzliches Dankeschön sagen im Namen der Stadt, der Stadtverwaltung, des Gemeinderates und aller Mitbürgerinnen und Mitbürger.

 

Besondere Zeiten erfordern besondere Entscheidungenund inzwischen hat sich mehrfach gezeigt, dass verschiedene Künstler, so auch Frau Schumann, sehr kreativ mit der aktuellen Situation umgehen.

So ist diese „besondere“ Ausstellung eine Art „Guckkasten“, d.h. man kann von außen durch die Fenster die Installationen und Bilder im Innenraum anschauen.

 

In diesem Sinne, liebe Frau Schumann, liebes Kunstforum, liebe Gäste, darf ich uns allen diesen Genuss und diese Freude an dieser Ausstellung wünschen, sowie viele Besucher, die mit offenen Augen, Neugier und Entdeckungsfreude das hier Gezeigte betrachten.Möge auch diese Ausstellung wieder eine ganz „Besondere“ werden!

 

Ihr Bürgermeister

Christian Walter

Die Grußworte wurden zur Vernissage von Silvia Tanczos-Lückge im Auftrag von Bürgermeister Christian Walter verlesen.

©Tine Schumann